Daniel Prinz: David Wilcock – Geheime Tribunale gegen Mitglieder des Tiefen Staates sollen begonnen haben!

von Daniel Prinz

In einem am 03. Februar 2019 veröffentlichten Video machte der bekannte US-amerikanische Forscher und Autor David Wilcock sehr interessante Aussagen bezüglich der aktuellen Situation in unserer Welt. David steht mit hochrangigen Top-Insidern in Kontakt, die ihn schon seit rund 15 Jahren mit sehr brisanten Informationen versorgen, insbesondere was das sogenannte „Geheime Weltraumprogramm“ betrifft, das parallel zur inszenierten NASA-Show existiert. Einige seiner Kontakte kamen in den letzten drei bis vier Jahren als Whistleblower an die Öffentlichkeit und berichteten spannende Dinge über geheime Projekte der Regierungen und vor allem jene des Tiefen Staates, einem Konglomerat an ultrareichen Familiendynastien, hohen Mitgliedern von Geheimlogen und Geheimorden sowie Konzernbossen usw., welche die Erde (noch) in ihrem Würgegriff haben. Die Mitglieder des Tiefen Staates werden oft auch als „Illuminati“ oder aufgrund ihrer luziferisch-religiösen Überzeugungen und okkult-dunklen Praktiken als „Kabale“ bezeichnet.

 

 

Im seinem neuesten Statement kündigte Wilcock nun an, von mehreren Insiderquellen die Nachricht erhalten zu haben, dass durch die Allianz im Geheimen bereits Schlüssel-Personen des Tiefen Staates aus der „mittleren Ebene“ verhaftet und Tribunale gegen diese begonnen hätten. Bei letzteren handle es sich um Schwerverbrecher, die im Kinderhandel involviert sind. Bei den Tribunalen handle es sich seinen Aussagen nach um Militärtribunale, die an mehreren Orten innerhalb der USA und womöglich sogar in Guantanamo stattfinden würden. Die aktuell über 70.000 versiegelten Anklageschriften würden nach und nach geöffnet werden, die Verfahren würden schnell ablaufen. Einige der Verurteilten würden aufgrund der Schwere ihrer Verbrechen die Todesstrafe erhalten. Die ersten geöffneten Anklageschriften, sollen laut Davids früheren Aussagen zu den Verhaftungen des Hollywoodmoguls Harvey Weinstein aufgrund von Anschuldigungen des sexuellen Missbrauchs an Schauspielerinnen sowie der Aushebung des sektenartigen Sex- und Frauenhandelnetzwerks NXIVM in Hollywood geführt haben (siehe hier und hier).

Als jüngstes Beispiel nannte David dann die Verhaftung des brasilianischen Gurus und angeblichen Heilers „John of God“ im Dezember 2018. Aber erst jetzt im Februar erlangte dieser spektakuläre Fall in den Medien an Bekanntheit. „John of God“ bzw. Joao Teixeira de Faria – so sein bürgerlicher Name – soll nicht weniger als 600 Frauen sexuell misshandelt und zudem eine „Baby-Farm“ unterhalten haben, in welcher er junge Mädchen vergewaltigt und ihre anschließend zur Welt gebrachten Babys für jeweils bis zu 50.000 US-Dollar nach Europa, Australien und den USA auf dem Schwarzmarkt verkauft haben soll. 10 Jahre nach der Geburt ihrer Babys soll er die Frauen umgebracht haben. Selbst seine eigene Tochter soll er vergewaltigt haben, die ihn „Monster“ nannte.

Sehr mysteriöse Dinge ereigneten sich nach der Verhaftung von de Faria in Brasilien Ende letzten Jahres. Während der polizeilichen Vernehmung von de Faria seien Computer abgestürzt oder entwickelten ein Eigenleben. Der Drucker im Verhörraum hätte angefangen zu drucken ohne dass er dazu den Befehl erhielt. Zudem explodierte ein Mini-Kühlschrank und ein Polizeibeamter, der de Farias Aussagen transkribierte, sei in einem Autounfall verwickelt gewesen, bei dem er sich glücklicherweise nur den Arm gebrochen hatte. Die Frau, die maßgeblich dazu beigetragen hatte, de Faria zu Fall zu bringen, Sabrina de Campos Bittencourt, nahm sich nach Aussagen ihres ältesten Sohnes das Leben, nur wenige Tage nachdem sie auspackte. Gerüchten zufolge sollen Bill Clinton und Naomi Campbell de Faria besucht haben, welcher letzten Endes durch Oprah Winfreys Talkshow erst zur Berühmtheit erlangte. Auch die mutmaßliche Satanistin Marina Abramovic, die für die Eliten „Spirit-Cooking“-Dinner veranstaltet und im Rahmen von Pizzagate ins helle Scheinwerferlicht der Aufklärungsgemeinde geriet, hatte Kontakt zu de Faria. Über diesen ganzen Skandal haben britische Medien offen und ungehemmt berichtet (siehe hierhierhier und hier).

Man mag von solchen „paranormalen“ Phänomenen halten was man will, aber wenn schon Polizeibeamte über solche Vorfälle berichten und Zeitungen dies veröffentlichen, dann sollten wir dies nicht gleich als „Spinnerei“ abtun. Wie David es treffend formuliert hat, tobt gerade ein spiritueller Krieg zwischen der dunklen und der lichten Seite und da ist mit heftigem Widerstand der dunklen Seite zu rechnen.

David hatte in der Vergangenheit öfters angekündigt, es würde zu Massenverhaftungen von Mitgliedern der Kabale kommen. Diese sind bisher – zumindest für die Öffentlichkeit – ausgeblieben. In seinem aktuellen Video stellt er die momentane Situation so dar, dass die Allianz derart alle Hände voll zu tun und einfach zu wenige Leute habe, um alle Mitglieder der Kabale auf einen Schlag zu verhaften. Solch eine gigantische Operation führt zu großen organisatorischen und infrastrukturellen Herausforderungen. Denn was wir hier nun erleben – das machte David bereits in der Vergangenheit klar und deutlich –, ist tausendfach größer als das Nürnberger Tribunal!

Nach seinen weiteren Aussagen würde ein Teil der Allianz gar nicht wollen, dass die Öffentlichkeit über diese geheimen Tribunale erfährt (das Risiko für dadurch entstehende globale Unruhen und Chaos sei wohl zu groß, da die meisten Menschen unwissend sind und die Hintergründe nicht kennen). Ein anderer Teil wiederum glaubt, dass das Bekanntwerden solcher Informationen nicht mehr vermeidbar sei, denn viele Medien werden sich einfach auf diese brandheißen Geschichten stürzen wollen, sobald da etwas durchsickert. Solch ein Spektakel sei eben absolut einmalig.

Große Enthüllungen stehen bevor!

David erwähnte in seinem jüngsten Statement auch, dass uns allen große Enthüllungen bevorstehen, viel größer als Edward Snowden und Wikileaks. In diesem Zusammenhang nannte er den deutschstämmigen Hacker Kim Schmitz alias „Kim Dotcom“, der Anfang Januar ankündigte, dass „2019 so viel mehr enthüllen“ wird und sprach dabei von „monumentalen Stoff“ (RT Deutsch berichtete). In einem Twitter-Eintrag schrieb er am 5. Januar 2019 (ins Deutsche übersetzt):

In diesem Jahr werden die Kriminellen entlarvt, die den Tiefen Staat führen. Die Aktionäre, die von Krieg und Chaos profitieren. Die Milliardäre, die die Demokratie in eine Illusion verwandeln. Sie besitzen Politiker, Richter und all Eure Daten. Sie sind die größten Piraten der Geschichte. Wollt ihr wissen, wer sie sind?“

Wir alle wollen es natürlich wissen! Und wir wollen auch, dass sämtliche Personen der obersten Ebenen entfernt werden, nicht nur aus den unteren und mittleren. David will demnächst in einem oder mehreren Artikeln weitere Details zu den aktuellen Geschehnissen preisgeben und sagte zudem aus, dass seine Ehefrau und er sowie der Whistleblower Corey Goode (Geheimes Weltraumprogramm) persönlich drei hochrangige Allianzinsider getroffen hätten. Diese Insider (vermutlich aus dem militärischen Bereich) konnten ihren Rang und ihren Werdegang anhand von Kartons voller Zertifikate, Urkunden und Medaillen nachweisen. Diese Aussage soll die Ernsthaftigkeit der preisgegebenen Informationen untermauern und dass es keinen Grund gebe, die Glaubwürdigkeit dieser Insider anzuzweifeln, so die Schlussfolgerung des geneigten Zuschauers.

Es ist an dieser Stelle auch für mich wichtig zu erwähnen, dass die Menschheit nicht komplett allein dasteht. Wie weit aktuelle Geschehnisse tatsächlich stattfinden, kann ich nicht mit absoluter Bestimmtheit sagen. Aber: es gibt definitiv eine Allianz! Es gibt die „Guten“! Gäbe es sie nicht, wäre die Welt doch schon lange komplett in Schutt und Asche gelegt worden, machen wir uns da nichts vor. Ohne die positiven Kräfte wäre die Lage hier auf der Erde viel, viel schlimmer und wir hätten schon vor Jahrzehnten womöglich die „Neue Weltordnung“ der Kabale. Laut Davids Aussagen bestehe die Allianz u.a. aus Teilen des Militärs, der Geheimdienste, des Polizeiapparats und des Justizwesen sowie anderen Regierungsmitgliedern. Diese Allianz ist nicht nur auf die USA beschränkt, sie ist eine weltweite Gruppe!

Aber anstatt unsere Hände in den Schoß zu legen und darauf zu warten und zu hoffen, dass es „andere schon richten werden“, sollte jeder Einzelne von uns an diesem Paradigmenwechsel arbeiten, und sei es nur, diese Entwicklung mit positiven Gedanken und Wohlwollen zu unterstützen oder gar im eigenen Umfeld Aufklärung zu betreiben. Dies ist nicht die Aufgabe eines Einzelnen oder einiger prominenter Individuen und kann es auch gar nicht sein. Der „Fall der Könige“ (wie es David bezeichnete) und der Wechsel in eine neue friedliche Ära für unsere menschliche Zivilisation wird nur durch Teamarbeit möglich sein! Wir müssen diesen positiven Wechsel aktiv wollen, daran teilhaben und dies mit umsetzen wollen. Wir sind diejenigen, die diese Enthüllungen vorantreiben werden.

Das Geheimnis hierbei ist: die erforderliche energetische Masse für die nötigen Veränderungen aufzubringen. Für ein solch gewaltiges Vorhaben wie einen Paradigmenwechsel braucht es eine größere Masse an Menschen. Und Wissen ist hier der goldene Schlüssel zum Bewusstseinswandel! Ein Beispiel aus dem Alltag: wenn in einem Theatersaal oder in einem Fußballstadion nur ein paar Leute klatschen, geht diese Aufmerksamkeit schnell unter. Klatschen aber (fast) alle im Raum, erzeugt dies eine unglaublich erhebende Stimmung und Atmosphäre, bei der alle sich positiv mitreißen lassen und „plötzlich alles möglich erscheint“. Ein anderes Beispiel sind Petitionen. Je mehr sich für oder gegen eine Sache entscheiden, wird dies dann dementsprechend umgesetzt. Logisch werden wir bei den wichtigsten Dingen von den Oberen nicht gefragt, aber wir können unseren Willen, unsere Energie zum Ausdruck bringen. Energie folgt der Aufmerksamkeit und Energie manifestiert Dinge – positiv oder negativ, das hängt von jedem Einzelnen von uns ab. Jetzt ist die Zeit da, um was zu bewegen. Sind Sie mit dabei? 🙂

David Wilcocks Webseite lautet:https://divinecosmos.com/

Wenn Sie die großen Enthüllungen nicht abwarten können, so empfehle ich Ihnen meine Bücher „Wenn das die Deutschen wüssten …“ und „Wenn das die Menschheit wüsste… wir stehen vor den größten Enthüllungen aller Zeiten!“ als Lektüre, um die hochbrisanten Informationen von Wilcocks, aber auch von anderen Top-Insidern und Whistleblowern jetzt schon in allen Details zu erfahren – unzensiert und ins Deutsche übersetzt.

Quelle:

https://connectiv.events/daniel-prinz-david-wilcock-geheime-tribunale-gegen-mitglieder-des-tiefen-staates-sollen-begonnen-haben/